MINT-EC Schüler-Newsletter 05/2012
vom 21.05.2012 15:33 Uhr, Typ: Schüler

Der neue Newsletter des MINT-EC

Sehr verehrte Leserinnen und Leser,

das MINT-EC-Jahr 2012 steht ganz im Zeichen des Wandels. Zu den Neuerungen gehört auch die geänderte Konzeption unseres Newsletters. Den Newsletter werden wir künftig nur für die Bekanntmachung von Aktivitäten aus der Geschäftsstelle und dem Netzwerk nutzen.

Es wird zwei Newsletter geben, die jeweils drei bis viermal im Jahr heraus gegeben werden: Der allgemeine Newsletter ist gedacht als Informationsmedium für alle unsere Freunde und Partner. Der Schüler-Newsletter wird grundsätzliche Informationen enthalten, aber mit spezifisch auf Schülerinnen und Schüler zugeschnittenen Berichten auch speziell auf die Interessen der jungen Leute in unserem Netzwerk eingehen.

Hierzu haben wir eine Bitte: wir haben mit dem ersten Schüler-Newsletter 2012 alle Camp-Teilnehmer der letzten Jahre angeschrieben. Wenn Sie den Schüler-Newsletter – oder auch den Allgemeinen – künftig erhalten wollen, so müssten Sie sich einmalig dafür auf unserer Website registrieren, am besten gleich: www.mint-ec.de

Jahresbericht 2011

Der Jahresbericht 2011 ist da! Unter diesem Link: www.mint-ec.de/.../Jahresbericht_2011 können Sie sich anschauen, welche Aktivitäten im vergangenen Jahr erfolgt sind. Wir wünschen Ihnen viel Freude und Inspiration beim Lesen.


Neue Homepage

Unsere neue Homepage wird künftig sehr viel besser die gewachsenen Anforderungen des Netzwerks erfüllen. Bereits jetzt haben die MINT-EC Schulen die Möglichkeit, Ihr Profil selbständig einzustellen und zu überarbeiten. Es wird in den kommenden Monaten eine weitere Funktion für die Netzwerkschulen eingebaut. Damit können die Schulen über ihre eigenen Aktivitäten berichten und künftig auch ihr Bild- und Filmmaterial sowie Pressemeldungen einstellen können.

Darüber hinaus sollen in Zukunft auch unsere Förderer eigenständig Informationen einstellen können. Ähnlich der Microseite für Schulen können dann auch Verbände, Stiftungen und Unternehmen ihre Angebote an die Schulen, an Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler über unsere Website veröffentlichen.

Derzeit planen wir die Einrichtung eines "Excellence-Portals“, das in die Homepage integriert wird, über das Schülerinnen und Schüler gesammelt die Angebote unserer Förderer sichten und diese kontaktieren können, um etwa einen Praktikumsplatz oder einen Platz in einem Dualen Studiengang etc. zu ergattern.

Bereits jetzt haben Sie jederzeit die Möglichkeit, geplante Veranstaltungen nach Zeitpunkt und Ort zu überprüfen und sie in den Kalender einzutragen: Auch wenn die Anmeldung noch nicht möglich ist, können Sie sich das Datum blockieren.

Der Verein MINT-EC ist auch auf Facebook

Auf unserer Facebook-Seite können sich Schülerinnen und Schüler untereinander austauschen:  Informieren Sie sich über neue MINT-Projekte im MINT-EC-Netzwerk oder an außerschulischen Lernorten, suchen Sie virtuelle Mitstreiter im Bereich der MINT-Forschung oder tauschen Sie sich aus über Relevanz und Problematik technischer und naturwissenschaftlicher Forschung auf www.facebook.com/vereinmintec. Schülerinnen und Schüler treffen hier auf gleichgesinnte, interessierte und engagierte junge Menschen!

Termine im zweiten Halbjahr 2012

Die MINT-Camps für Schülerinnen und Schüler im Herbst 2012 stehen fest, genauso wie die Durchführungsorte: Bochum, Würzburg, Aachen, Dresden, Istanbul!
Weitere kommen hinzu. Diese finden Sie auf unserer Homepage. Bitte sprechen Sie mit Ihren Fachlehrern, wenn Sie teilnehmen möchten!

Partnerschaft mit Korea

Am 14. April ist die deutsche Gruppe des Austauschprogramms mit der Korean Science Academy of KAIST in Busan aus Südkorea zurück gekehrt. In 14 Tagen hatten die sieben Schülerinnen und Schüler sowie die zwei begleitenden Lehrer, Silke Tonndorf und Ulrich Meyers die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in eine koreanische Schule zu erhalten, wie auch sich in der fremden, außerordentlich gastfreundlichen Kultur zurechtzufinden. Ein Taekwondoo-Kurs, ein traditionelle Teezeremonie und der Besuch des Bulkuksa Temple (UNESCO Weltkulturerbes), sind nur einige Highlights dieser Reise. In der MINT-EC Geschäftsstelle werden wir uns in der kommenden Zeit überlegen müssen, wie das Austauschprogramm mit Korea fortgeführt werden kann. Sicher ist, dass wir aufgrund der hohen Kosten weitere Förderer gewonnen werden müssen. Diesmal hat uns die Siemens Stiftung wieder unterstützt. Herzlichen Dank!!

Auswahlverfahren 2012

Am 9. Juli ist es wieder soweit. 47 Schulen haben sich in diesem Jahr um eine Aufnahme in das MINT-EC Netzwerk beworben. Eine Jury von acht Personen wird an diesem Tag entscheiden, welche tatsächlich zum Netzwerk hinzu kommen können.

Internationaler Chemiewettbewerb 2012

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr, können auch in 2012 Schülerinnen und Schüler aus MINT-EC Schulen am internationalen Chemiewettbewerb des „The Australian Royal Chemical Institute“ teilnehmen. Der Test findet am 15. Juni an den Schulen statt. Die Teilnahme der 1.487 deutschen Schüler wird durch die Förderung durch den Fonds der Chemischen Industrie ermöglicht. Vielen Dank!

Ferienakademie im Haus Overbach

Vom 23. bis 27. Juli findet wieder eine Ferienakademie für Schülerinnen und Schüler der Jg. 9 bis 12 im Science College Overbach in Jülich statt. Thema der Ferienakademie 2012 ist „Astronomie/Kosmologie“. Sie wird vom Overbacher MINT-Verein, dem Haus Overbach und dem Science College Overbach durchgeführt und durch das Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V. Düsseldorf und das Kath. Forum für Erwachsenen- und Familienbildung gefördert. Zunächst werden Plätze an Schülerinnen und Schüler der MINT-EC-Schulen vergeben. Bitte melden Sie sich bei Ihren Fachlehrern, wenn Sie mitmachen möchten. Den Flyer mit weiter führenden Informationen finden Sie unter www.gymnasium-overbach.de im Abschnitt „Aktuelle Informationen“.  

Sommercamp 2012 des Hasso-Plattner-Instituts (HPI)

Immer mehr Schulen werden mit Smartboards ausgestattet, doch in den wenigsten wird diese Technik sinnvoll genutzt. Sie können das ändern! Sie sind kreativ, arbeiten gerne im Team und haben Spaß am Programmieren oder wollen es lernen? Dann sind Sie vom 16. bis 20. August 2012 beim HPI-Sommercamp für Schüler genau richtig.  Durch Anwendung innovativer Methoden der HPI School of Design Thinking werden Sie lernen, eine innovative Anwendung für Smartboards zu entwickeln, die den Anforderungen der Nutzer gerecht wird. Dabei wird schnell klar, wie wichtig Teamfähigkeit und Kommunikation sind. Für die Teilnahme am Camp sollten Sie mindestens 16 Jahre alt sein. Hilfreich, aber nicht Voraussetzung, sind auch Vorkenntnisse in gängigen Programmiersprachen mit Objektorientierung, sowie HTML und JavaScript. Teilnehmergebühr: 80 EUR, Reisekostenanteil: 20 EUR, Kosten für den ÖPNV werden nicht erstattet. Bewerbungsschluss: 6. Juli 2012. Mehr unter www.hpi.uni-potsdam.de.

HPI-Schülerkolleg für Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg und Berlin 

Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam ruft zu Bewerbungen für das HPI-Schülerkolleg auf. Bis zum 6. Juni 2012 können sich interessierte und begabte Jugendliche der Klassen 7 bis 12 mit einem Motivationsschreiben und der Kopie ihres jüngsten Zeugnisses bewerben. Das HPI-Schülerkolleg startet nach den Sommerferien ins vierte Jahr. Sein Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II auf dem Gebiet der Informatik zu fördern. Die Teilnehmer des HPI-Schülerkollegs 2012/13 werden in drei dem Alter und Können angepassten Arbeitsgemeinschaften zusammenkommen. Jede AG hat maximal 20 Mitglieder. Betreuer sind wissenschaftliche Mitarbeiter des HPI sowie Informatik- und Mathematiklehrer aus Brandenburg. Die 14-tägigen Treffen finden jeweils nachmittags am HPI in Potsdam-Babelsberg statt. 

Auf spielerische Art lernen die Schüler, was mit Informatik alles möglich ist, und dass die Informationstechnologie inzwischen fast alle Lebensbereiche tangiert. Im dritten Jahr des HPI-Schülerkollegs hatten die Teilnehmer aus der Sekundarstufe I zum Beispiel gelernt, mittels Mathematik und grafischer Programmierung mobile Roboter zu steuern sowie mit programmierbaren Elektronikbauteilen Umweltdaten zu messen und zu verarbeiten. Die AG der Sekundarstufe II entwickelte u.a. Computer-Hardware mit Hilfe eines CAD-Systems sowie Java-Programme für das mobile Internet auf einem programmierbaren Handy.

Interessierte können sich beim HPI, Postfach 900460, 14440 Potsdam, unter dem Stichwort "HPI-Schülerkolleg" bewerben.

Weitere Informationen im Internet unter: www.hpi.uni-potsdam.de/.../hpi_Schülerkolleg und www.hpi.uni-potsdam.de/.../Bewerbungsschema

Summer School der Deutschen Bahn

Die DB Summer School 2012 wird seit mehreren Jahren Schülern ab der 10. Klasse (gymnasiale Oberstufe) angeboten. Nach dem großen Erfolg der letzten vier Jahre wird dieses Event nun zum fünften Mal in Berlin vom 25. bis zum 29. Juni 2012 in Berlin durchgeführt.

International erfahrene Studenten unseres Kooperationspartners „AIESEC“, eine der weltweit größten Studentenorganisationen, unterrichten eine Woche lang Schüler ab der 10. Klasse (gymnasiale Oberstufe) in den vier MINT-Fächern  in deutscher und englischer Sprache. Dabei werden die Schüler die Möglichkeit haben, die Deutsche Bahn durch Exkursionen und Präsentationen näher kennenzulernen sowie spannenden Unterricht in englischer und deutscher Sprache mit der Faszination für naturwissenschaftliche Themen zu verbinden und ihre interkulturellen Fähigkeiten zu vertiefen. Die Teilnahme ist für Schüler kostenlos. Mehr Informationen unter http://www.deutschebahn.com/karriere