Maximilian-Kolbe-Gymnasium




Das Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg ist das einzige Gymnasium in der Kleinstadt Wegberg (30.000 Einwohner) am linken Niederrhein. Daher bietet es den Schülerinnen und Schülern ein großes Spektrum an Wahlmöglichkeiten sowohl im sprachlich/gesellschaftswissenschaftlichen als auch im naturwissenschaftlichen Bereich.
Wir sehen unsere Aufgabe darin die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Zukunft vorzubereiten. Um dieses Ziel zu erreichen haben wir unsere Lernmethoden auf ein hohes Maß an eigenständigem Lernen umgestellt. Zusätzlich kooperieren wir mit verschiedenen außerschulischen Lernorten, wie z.B. der RWTH Aachen, dem Forschungszentrum Jülich und den Grundschulen in Wegberg. Mit der Firma Siemens besteht eine seit 10 Jahren andauernde, enge und vielfältige Partnerschaft über das in Wegberg ansässige Eisenbahn-Prüfcenter.
Im sprachlich/gesellschaftswissenschaftlichen Bereich können die Schülerinnen und Schüler das Fach Latein bereits ab Klasse 5 belegen. In Englisch und Französisch werden verschiedene zertifizierte Abschlüsse angeboten. Ein jährlich stattfindender Austausch mit Partnerschulen in Amerika sowie ein Austausch mit Belgien geben den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit ihre Sprachkenntnisse anzuwenden. Bilinguale Bausteine und Arbeitsgemeinschaften in Spanisch und Chinesisch ergänzen das Angebot.
Im Wahlpflichtbereich unterstützen verschiedene Angebote wie z.B. das Wahlpflichtfach Englisch/Geschichte das sprachlich/gesellschaftswissenschaftliche Profil unserer Schule.
Im naturwissenschaftlichen Bereich gibt es ein umfassendes Angebot zusätzlich zum Fachunterricht. Bereits in Klasse 6 startet eine auf zwei Jahre angelegte MINT AG, die im ersten Jahr einen biologischen und im zweiten Jahr einen physikalisch/chemischen Schwerpunkt hat, um eine frühe Förderung im MINT Bereich zu garantieren. Ab Klasse 7 gibt es eine Begabungsförderung in den Fächern Mathematik, Biologie und Chemie. Ab Klasse 8 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Neigungen im Wahlpflichtunterricht zu vertiefen. Dazu gibt es ein Angebot in Biologie/Chemie, Informatik und eine Juniorakademie „Ingenieurwissenschaft und Technik“. Zusätzlich wird die Teilnahme an Wettbewerben gefördert. In Mathematik wird jährlich der Känguru Wettbewerb und die Mathematik Olympiade durchgeführt, in Chemie nehmen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig an dem Wettbewerb „Chemie entdecken“ (Experimentalwettbewerb des Kölner Modells) und dem Wettbewerb der Dechemax teil. In Biologie nehmen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an der Biologieolympiade teil. In Physik wird der MNU Wettbewerb für die Jahrgangsstufe 6 angeboten.
Das Angebot aus Unter- und Mittelstufe wird in der Oberstufe in allen naturwissenschaftlichen Fächern kontinuierlich fortgeführt. Auch hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit durch Belegung von vielfältigen Projektkursen ihre Neigungen zu vertiefen. Die Projektkurse Forensik und Kryptografie sowie Robotik decken dabei ein breites naturwissenschaftliches Spektrum ab.
Möglich werden die vielfältigen Aktivitäten durch eine gute Ausstattung der Schule. Mehrere Computerräume, Informatik Fachräume, ein Mathefachraum mit mobilem smartboard und einer Anbindung für den grafischen Taschenrechner ermöglichen einen Unterricht, in dem neue Medien problemlos genutzt werden können. Den Schülerinnen und Schülern steht ganztägig eine Mediothek mit Computerarbeitsplätzen und einem großen Bibliotheksbereich zur Verfügung.
Die experimentellen Fachräume in Chemie sind mit 4 Abzügen für Schülerversuche ausgestattet, so dass dank des umfangreichen Schülerexperimentiermaterials ein Schwerpunkt auf praktisches Arbeiten gelegt werden kann. Auch in Physik ist dank einer umfangreichen Sammlung praktisches Arbeiten mit Schülerinnen und Schülern in allen Jahrgangsstufen sehr gut möglich.
Natürlich werden alle naturwissenschaftlichen Fächer durchgehend bis zum Abitur belegt, meist auch als Leistungskurs. Ermöglicht werden die vielfältigen MINT Aktivitäten durch eine hohe Zahl von Lehrerinnen und Lehrern für die MINT Fächer.
Um die MINT Aktivitäten bereits im Primarbereich zu fördern, hat unsere Schule eine Kooperation mit allen Wegberger Grundschulen ins Leben gerufen. Einmal im Jahr packen die Chemie Lehrer des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums - gemeinsam mit freiwilligen Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe - Kisten mit Versuchsmaterialien und gehen in die Grundschulen um dort mit den Viertklässlerinnen und Viertklässlern zu experimentieren.
Der Fonds der chemischen Industrie hat unsere vielfältigen Aktivitäten in den vergangenen Jahren mit einer Sonderförderung belohnt, die unter anderem dazu verwendet wurde, ein Fotometer anzuschaffen.
Informationen über die vielfältigen anderen Bereiche unseres Schullebens entnehmen Sie bitte der homepage unserer Schule (www.mkg-wegberg.de)
Maximilian-Kolbe-Gymnasium
Maaseiker Str. 63
41844 Wegberg

Telefon: 02434-979100
E-Mail: sekretariat(at)mkg-wegberg.de
Web: www.mkg-wegberg.de

Schulleitung
Willy Meersmann

Ansprechpartner
Sven Thelen

Förderer / Kooperationspartner

Siemens Stiftung

MINT-EC Veranstaltungen
MINT-Mathematik-Camp RWTH Aachen
Schulleitertagung 2012
MINT-Camp Bochum
MINT-Schülerforum DIN e.V.
MINT-Camp Wiesbaden