Windthorst Gymnasium




Unsere Schule ist 1642 von Jesuiten gegründet und trägt seit 1982 den Namen Ludwig Windthorsts, der als einer der bedeutendsten Politiker Deutschlands in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch seine innere Unabhängigkeit und durch sein Eintreten für Minderheiten nach wie vor ein Vorbild ist.

In dieser Tradition sind wir als Europaschule offen für andere Mentalitäten und Kulturen. Kontakte unter anderem zu Schulen in Polen, Frankreich und England, aber auch zu den Niederlanden und zu Italien. Die Schule bietet zusätzlich zu Englisch, Französisch und Latein auch Spanisch als Abiturprüfungsfach an und ermöglicht das Erlernen der niederländischen Sprache.
Das Windthorst-Gymnasium (kurz WGM) führt als allgemein bildendes Gymnasium von Klasse 5 bis 12 zum Abitur und hat zurzeit ca. 1050 Schülerinnen und Schüler. In den Klassenstufen 7-10 gibt es einen bilingualen Zweig. In der Qualifikationsstufe werden den Schülern folgende Profile angeboten: musisch-künstlerisches Profil, sprachliches Profil, gesellschaftswissenschaftliches Profil, naturwissenschaftliches Profil und sportliches Profil.
Die Buchstaben WGM bilden gleichzeitig das Leitbild der Schule „Wissen, Gemeinschaft und Mündigkeit“. Gemäß diesem Leitbild sehen wir die individuelle Förderung aller unserer Schüler im Zentrum unserer Arbeit. Dazu dienen z.B. die Hausaufgabenhilfe, die Förderangebote für leistungsschwache Schüler in den Kernfächern, der bilinguale Unterricht sowie die individuell zugeschnittenen Angebote für besonders begabte und leistungsstarke Schüler.
Das Windthorst-Gymnasium bietet im Rahmen des freiwilligen Ganztagsangebots eine Fülle von Arbeitsgemeinschaften an. Ein Teil dieser Angebote wendet sich an besonders begabte Schüler, ermöglicht aber auch die Teilnahme von Schülern, die in einzelnen Bereichen Begabungen zeigen. Die Gruppe der besonders Begabten wird also nicht isoliert. Bei der Hausaufgabenbetreuung werden Schüler der 5. und 6. Klasse von älteren Schülern unterstützt. Für die Fünftklässler werden ältere Schüler als Paten ausgewählt. Mit diesen Maßnahmen wird das Gemeinschaftsgefühl klassen- und jahrgangsübergreifend gestärkt.
Integrales Element der eigenverantwortlichen, selbstständigen Schule ist das selbstständige Lernen. Gute Ergebnisse lassen sich nur auf der Grundlage geeigneter Lernprozesse erreichen. Unser Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler mit einem Konzept zur Förderung der Methodenkompetenz zunehmend in die Lage des autonomen und selbst gesteuerten Lernens zu versetzen. Zur Stärkung der methodischen Kompetenzen unserer Schülerschaft sollen besonders die Bereiche Vermittlung von Methoden zur Informationsgewinnung und –verarbeitung, Präsentationsmethoden, Kommunikationstechniken und Methoden des Lernens Berücksichtigung finden. Die zwischen den Fächern abgesprochenen Methoden werden nach einem detaillierten Plan von der 5. bis zur 10. Klasse vermittelt.
Das WGM bildet zusammen mit 7 Grundschulen im Einzugsgebiet einen Verbund zur Begabtenförderung, um Talente in den verschiedensten Bereichen – mit einem Schwerpunkt in Mathematik und den Naturwissenschaften zu fördern. Beginnend schon in der Kindertagesstätte mit Fortsetzung über vom teils am WGM stattfindenden und teils durch Schüler des WGM geleiteten MINT-AGs an Grundschulen werden talentierte Schüler gefördert und gefordert.
Etablierter Bilingualer Unterricht in den Jahrgängen 7-9 erweitert das Spektrum im sprachlichen Bereich, was durch die mögliche Wahl von Spanisch alternativ zu Englisch, Französisch oder Latein in der Sek II fortgeführt wird.
Durch die Kooperationen mit den Firmen BP (Lingen-Holthausen) und Krone (Spelle) werden Projekte der Begabtenförderung insbesondere im MINT-Bereich ermöglicht und unterstützt. In der Sek. II stehen unseren Schülern sämtliche Profile – naturwissenschaftlich/ mathematisch, sprachlich, gesellschaftlich, musisch und sportlich - zur Anwahl. Seit vielen Jahren ist auch in der Sek. II eine rege Teilnahme an naturwissenschaftlich-mathematischen Wettbewerben etabliert. Die Nutzung dieser außerschulischen Angebote wird vom WGM nachhaltig gefördert. Insgesamt ergibt sich daraus ein vielfältiges und reichhaltiges Enrichment-Angebot mit Wettbewerben, Zertifikaten, Akademien und Austauschfahrten, aus denen die Schüler entsprechend ihrer Neigung und ihren Fähigkeiten auswählen können.
Windthorst Gymnasium
Gymnasialstr. 3
49716 Meppen

Telefon: 05931-596500
E-Mail: wgm-mail(at)ewetel.net
Web: www.windthorst-gymnasium.de

Schulleitung
Dr. Wolfram Hamacher

Ansprechpartner
Mike Horas

Förderer / Kooperationspartner
BP (Lingen), Krone (Spelle)

MINT-EC Veranstaltungen
Internationaler Chemiewettbewerb
Schulleitertagung 2012