Martin-Niemöller-Schule




Die Martin-Niemöller-Schule Wiesbaden ist eines der größten Oberstufengymnasien Hessens. Hier besuchen derzeit 547 Schülerinnen und Schüler die Einführungs- und Qualifikationsphase.
Der mathematisch-naturwissenschaftliche Zweig dieser Schule ist geprägt von der engagierten Arbeit vieler Lehrerinnen und Lehrer. Unsere Schule hat im Jahr 2006 die Aufnahme in den Kreis der MINT-Schulen erreicht. Insbesondere Veranstaltungen wie das MINT-Camp im Jahr 2008 und der alle zwei Jahre durchgeführte MINT-Tag tragen den Ruf der Martin-Niemöller-Schule als Schule mit Profilierung im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich über die Grenzen der Schulgemeinde hinaus.

Erweitertes Wahlpflichtangebot
In der Einführungsphase belegen alle Schüler ein zusätzliches Pflichtfach. Dies kann neben einer dritten Fremdsprache auch eins der Fächer Erdkunde, Philosophie und Informatik sein. Für das Schuljahr 2013/2014 ist die Einführung des bilingualen Faches Erdkunde/Englisch geplant.

Mathematisch-Naturwissenschaftlicher-Club (MNC)
Die Schule bietet naturwissenschaftlich interessierten Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase und der Qualifikationsphasen 1 und 2 die Möglichkeit sich über Themen, die von Schülern selbst gewählt, vorbereitet und präsentiert werden, außerhalb des normalen Unterrichts auszutauschen. Die Veranstaltung hat Clubatmosphäre und lebt von der Motivation der Schüler. Im MNC werden u.a. Themen wie Orbitalmodell, Urknall, Klonen, Entstehung von Sternen, Aerodynamik, Zahlenfolgen und Grenzwerte oder Halbleiter diskutiert.

Arbeitsgemeinschaften
Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse an MINT-Fächern können in verschieden Arbeitsgemeinschaften Fragestellungen nachgehen, die teilweise deutlich über den schulischen Horizont hinausgehen.
Das Angebot an Arbeitsgemeinschaften umfasst derzeit:
– Mathematik-Spitzenförderung
– Biologieolympiade-AG
– Chemie-Experimental-AG
– Informatik-AG
– Robotik-AG

Wettbewerbe
Unsere Lehrerinnen und Lehrer fördern und begleiten die Teilnahme von Schülergruppen an bundesweiten Wettbewerben wie Olympiaden in den naturwissenschaftlichen Fächern und Mathematik, Bundeswettbewerb Informatik und Jugend Forscht.

MINT außerhalb der Schule
Die Martin-Niemöller-Schule bietet ihren Schülern außerhalb der Unterrichtszeit auch immer wieder Gelegenheit Einblicke in aktuelle Forschungsgebiete von Universitäten zu nehmen oder neue Experimentier- und Analysetechniken praktisch zu erfahren. So nehmen jährlich Schüler aus der Biologie an den Oberstufenforen des Deutschen Krebsforschungszentrums in Göttingen oder den Praktika der biochemischen Abteilung der Johannes-Gutenberg-Universität teil. Chemie-Schüler stellen im NAT-Lab an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Farbstoffe her oder besuchen Praktika zur Säure-Base-Theorie. Schüler der Leistungskurse Physik aus den Jahrgangsstufen 12 und 13 nehmen regelmäßig an der Veranstaltung „Saturday-Morning-Physics“ an der TU Darmstadt. Exkursionen zu verschiedenen Betrieben wie Abott in Wiesbaden und Infraserv-Höchst in Frankfurt werden immer wieder angeboten.
Die Leistungskurse Biologie fahren regelmäßig zur Studienfahrt in der Qualifikationsphase Q2 oder Q3 nach Gilio und absolvieren dort während einer Woche ein umfangreiches Praktikum zum Themenschwerpunkt „Marine Lebensräume des Mittelmeeres“.

Ehemalige Schüler – heutige Naturwissenschaftler berichten

Mindestens einmal pro Jahr lädt unsere Schule alle Interessierten zu einem Vortragsabend ein, an dem ehemalige Schüler über ihren naturwissenschaftlichen Werdegang berichten sowie ihre Forschungsgebiete und aktuelle Erkenntnisse vorstellen. Neben den wissenschaftlichen Fakten stehen immer auch die mehr oder minder geradlinigen Karrierewege im Focus der Veranstaltungen. Bislang fanden Veranstaltungen statt, die einen Einblick in Themen wie „Tabak – nicht nur blaue Wölkchen“, „Gift – nur ein four-letter-word?“, „Listige Keime – Intrazelluläre Krankheitserreger“, „Bedeutung von Metallionen für Lebensvorgänge“ (Leibniz-Preisträger Prof. Dr. Frank Neese) und „Vom Mausembryo zur Therapie“ gaben. Den Vorträgen folgte bisher immer eine rege Diskussionsphase.


MINT-Camp
Vom 17.2. bis 20.2.2008 fand das erste Wiesbadener MINT-Camp statt. Dieses Camp organisierte die Martin-Niemöller-Schule gemeinsam mit der Gutenbergschule Wiesbaden. Die Veranstaltungen waren bestimmt von einem Praxisbezug der MINT-Fächer Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Neben eintägigen Kursen fanden drei Kurse statt, die sich über zwei Tage erstreckten. Im Frühjahr 2013 wird unsere Schule das nächste MINT-Camp ausrichten.
Martin-Niemöller-Schule
Bierstadter Str. 47
65189 Wiesbaden

Telefon: 0611/31-7410 Fax: 0611/31-7435
E-Mail: martin-niemoeller-schule(at)wiesbaden.de
Web: www.niemoellerschule.net

Schulleitung
OStD'n Elisabeth Waldorff

Ansprechpartner
StR Julia Ruttke

MINT-EC Veranstaltungen
Internationaler Chemiewettbewerb
Schulleitertagung 2012