Luisen-Gymnasium




„Sie ist im Schatten schöner Bäume ein heiterer Bau geworden und geht mit der umgebenden Natur freundlich zu einer Einheit zusammen“. So beschrieb der Hamburger Oberbaudirektor Fritz Schumacher das von ihm entworfene Gebäude, in das im April 1931 das damalige staatliche Lyzeum einzog. Im Jahre 1888 als private Mädchenschule gegründet, ist das Luisen-Gymnasium heute ein angesehenes Gymnasium für den Stadtteil Bergedorf und die umliegenden Hamburger Landgebiete. 966 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit unsere Schule, wir sind somit im regionalen Umfeld sehr gut nachgefragt und gelten als ein zugleich leistungsbezogenes wie auch „familiäres“ Gymnasium, mit dem sich Schüler-, Lehrer- und Elternschaft gerne identifizieren. Die Schule ist im September 2007 durch die Hamburger Schulinspektion überprüft und ausdrücklich als 'gut' qualifiziert worden. Das achtstufige Gymnasium hat drei besondere Profile für die Klassen 5-10 entwickelt, die sein Renommee ausmachen:

Der Musikzweig
Das Luisen-Gymnasium Bergedorf hat seit 18 Jahren einen voll ausgebauten Musikzweig. Jährlich werden in Klasse 5 - nach Eignungsberatung - ein bis zwei Musikklassen eingerichtet. Die Kinder erhalten wöchentlich fünfstündigen Musikunterricht und werden dabei im Klassenorchester für das Orchesterspiel auf klassischen Orchesterinstrumenten geschult. Anfänger für Streichinstrumente erhalten einen zweijährigen Kurs im Streichergruppenunterricht nach der so genannten "Rollandmethode", der von hierfür zusätzlich qualifizierten Musiklehrer/innen des Gymnasiums erteilt wird. Die Klassenorchester 5 bis 10 werden durch jahrgangsübergreifende große klassische Orchester (A-; B-; C-Orchester) ergänzt. Durch regelmäßige Konzertreihen vor Ort, Konzertreisen im In- und Ausland (z.B. 2007 nach China) hat der Musikzweig inzwischen einen Ruf erworben, der weit über das regionale Umfeld ausstrahlt. Die neue Profiloberstufe enthält ein musikalisch-künstlerisches Profil, das auch im zweiten Jahrgang gut angewählt worden ist.

MINT-EC-Schule
Seit 2007 ist das Luisen-Gymnasium MINT-EC-Schule und bietet von Klasse 5 bis 10 ein naturwissenschaftlich-mathematisches Profil mit zusätzlichen Wahlpflichtkursen im "naturwissenschaftlichen Experimentieren", "Robotertechnik" "Web-Design" und "Kreativer Mathematik" an. Die neue Profiloberstufe enthält ein naturwissenschaftliches MINT-Profil mit dem Schwerpunkt "Physik". Das Profil ist auch im zweiten Jahr seines Bestehens gut angewählt worden. Zwei weitere Profile enthalten ebenfalls wichtige naturwissenschaftliche Schwerpunkte (Profil: System: Erde-Mensch; Sportprofil)

Musik-Kunst-Profil
Das musisch-künstlerische Wahlpflichtprofil von Klasse 5 bis 10 dient der Entdeckung und Entwicklung von Begabungen und Neigungen. Die Schüler/innen wählen pro Jahr einen zusätzlichen Wahlpflichtkurs "Kreatives Schreiben", "Musiktheater", "Darstellendes Spiel" oder "Web-Design".




Schule informiert

20.11.2012
Das Schulprofil des Luisen-Gymnasiums ist endlich online.

Luisen-Gymnasium
Reinbeker Weg 76
21029 Hamburg

Telefon: 040 - 724 162 0
E-Mail: schulleitung(at)halloluise.de
Web: www.halloluise.de

Schulleitung
Dr. Werner Baum

Ansprechpartner
Andreas Ruben

Förderer / Kooperationspartner
Initiative NaT

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)
Universität Hamburg
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Firma Blohm (Körber-Schleifring)

MINT-EC Veranstaltungen
MINT-Girls-Camp
Schulleitertagung 2012