Johanneum Gymnasium




Das Johanneum ist auf Grund seiner Mittelpunktlage eines der größten Gymnasien in Hessen. Zum Schuljahr 12/13 besuchen rund 1750 Schülerinnen und Schüler die Schule. Ein großer Prozentsatz davon sind Fahrschüler. Das Johanneum ist ein grundständiges Gymnasium mit den Jahrgangsstufen 5 bis 12(13).

Unser pädagogisches Ziel ist es, die vielfältigen Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler im sprachlichen, naturwissenschaftlichen, musischen, sportlichen und sozialen Bereich zu erkennen und zu fördern. Dabei sind uns Leistungsbereitschaft und das Erreichen fachlicher Ziele ebenso wichtig wie die Stärkung der Persönlichkeit und das Entwickeln zwischenmenschlicher Kompetenzen. Zur Erreichung dieser Ziele arbeiten wir mit der ganzen Schulgemeinde, also auch mit unserer aktiven Elternschaft, in vielfältigen Projekten zusammen.

Die Schülerschaft des Johanneums beteiligt sich gleichfalls engagiert an der Ausgestaltung des Schullebens, sei dies im Rahmen der SV, in eigenen Projekten (z.B. der Durchführung von Aktionstagen) oder durch Mitarbeit an wichtigen Bausteinen des Schulprogramms wie der Mediationsgruppe, dem Schulsanitätsdienst etc..

Seit einigen Jahren ist das Johanneum Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung, wobei hier besonders die Jahrgangsstufen 5 bis 7 betreut werden. In diesem Rahmen wurden etliche Bausteine zur Lernförderung (Hausaufgabenbetreuung und Förderkurse) eingerichtet.

Die Schule hat drei offizielle Gütesiegel verliehen bekommen:
- MINT-EC-Schule (besondere Förderung der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer)
- Schule mit Schwerpunkt Musik
- Gesundheitsfördernde Schule (Ernährung)

Außerdem sind uns etliche weitere Schwerpunkte wichtig, z.B. die Erweiterung der Methodenkompetenz, die Leseförderung, eine frühzeitige und fundierte Studien- und Berufswahlorientierung sowie die Verstärkung der Teamarbeit.

Als weiterer fester Bestandteil unseres Schulprofils wird außerdem an Hand von vielfältigen Aktionen eine Schule in Cali (Kolumbien) unterstützt, wobei für unsere Schülerinnen und Schüler praktische Solidarität und Soziales Lernen erlebbar wird. Hierzu gibt es seit über 20 Jahren eine intensive Kooperation mit dem Verein Aguablanca e.V., der von Lehrerinnen und Lehrern des Johanneums gegründet wurde.

Ein überaus aktiver Förderverein (die „Johannea“) unterstützt die Schule auf vielen Gebieten, besonders im Hinblick auf die Personalversorgung im Infozentrum und im Rahmen der Pädagogischen Mittagsbetreuung.



Schule informiert

19.12.2012
Weihnachtsvorlesung Chemie: Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 zeigten mit Mitglieder der Chemie-AG "LoLa" (JgSt. 8) eine spannende Experimentalvorlesung. Sie begleiteten den Nikolaus auf seiner Reise um die Welt. Die Zuschauer konnten dabei u.a. Elefantenzahnpasta, brennenden Schnee, Gummibärchen in der Hölle und Feueregen bestaunen.

03.12.2012
Chemie für die "Kleinen": Ein Projekt zusammen mit der Städtischen Kindertagesstätte Herborn gestaltete der Fachvorsteher Chemie, Hans Jürgen Messerschmidt. Sechs Mal waren 10 Vorschulkinder in den Chemieräumen des Johanneums zu Gast, um dort einfache spannende chemische Experimente zu machen. Die Kinder und ihre Betreuerinnen waren vn dem Projekt begeistert.

22.11.2012
"Der Tatort spricht": Dr. Harald Schneider vom Hessischen Landeskriminalamt informierte heute über die Grundlagen der DNA-Analyse und ihre Anwendung in der Kriminaltechnik. Dazu zeigte er einige spektakuläre Fälle, die z.T. nach vielen Jahren mit Hilfe der DNA-Analyse aufgekärt wurden.

22.11.2012
Geometrische Algebra: Zu diesem Thema informierte heute Dr. Dietmar Hildenbrand von der TU Darmstadt Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Mit Hilfe der Geometrischen Algebra kann man mit geometrischen Objekten wie Kugeln, Kreisen und Punkten rechnen und Probleme z.B. bei Simulationen oder der Roboterprogrammierung lösen.

04.10.2012
Rechnen mit dem Weltmeister: Kopfrechenweltmeister Dr. Dr. gert Mittring war am Johanneum. Am Nachmittag brachte er Schülerinnen und Schülern in einem Workshop Rechentricks bei. Am Abend begeisterte er (zusammen mit den Workshopteilnehmern) das Publikum mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten.

01.10.2012
Zu Besuch bei der Tagung der GDNÄ: Hanna Geil und Moritz Habbaba waren in Göttingen. Sie hörten Vorträge (u.a. von Nobelpreisträger Prof. Harald zur Hausen), experimentierten im XLAB und erkundeten die Stadt. Ihr Fazit: Ein beeindruckendes Erlebnis.

12.09.2012
Bei der Fachtagung "Hochbegabte Kinder fördern" im Chemikum in Marburg stellten Schüler und LehrerInnen des Johanneums unter dem Titel "Jugend forscht - Institutionelle Voraussetzungen" ihre Erfahrungen aus der langjährigen erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb in einem Workshop dar.

07.08.2012
Auszeichnung: Das Johanneum Gymnasium wurde vom Hessischen Kultusministerium für kontinuierlich gute Ergebnisse beim Mathematikwettbewerb für die Klassen 8 des Landes Hessen ausgezeichnet.

20.06.2012
Kosmologie: Wie ist das Weltall entstanden? Ist die "Urknall-Theorie" die einzig wahre Theorie? Diese und andere Fragen diskutierten die SchülerInnen des Lk Physik 13 von Herrn Burk in insgesamt sechs Stunden mit dem Diplomphysiker Dr. Karl-Ernst Eiermann.

20.06.2012
"Physik-Show": Mit einer kleinen Physik-Show unter den Motto "Star-Wars" traten Schülerinnen und Schüler der Physik-Lks Klasse 12 zwei Mal beim Hessentag in Wetzlar auf

26.04.2012
Studium Wirtschaftsinformatik: Julian Gimbel, ein "Ehemaliger" des Johanneums, berichtete heute im Rahmen der Aktion "SAP Back@school" vor Schülerinnen und Schülern über sein Studuim der Wirtschaftsinformatik bei SAP.

26.04.2012
Technik begeistert: 90 Schülerinnen und Schüler des Johanneums besuchten am Dienstag, 24.4.2012, mit ihren Lehrern die Hannover Messe. Das heimische Unternehmen RITTAL sponserte im Rahmen der Aktion "TectoYou" die Fahrt und den Aufenthalt auf der weltgrößten Industriemesse.

21.03.2012
Erfolg bei "Jugend forscht" für das Johanneum Nach dem Sieg beim Regionalwettbewerb haben Liesa Röder und Uschi Waschke beim Landeswettbewerb Hessen mit ihrer Arbeit zu "Nanoteilchen" einen guten zweiten Platz belegt.

Johanneum Gymnasium
Otto-Wels-Str. 1A
35745 Herborn

Telefon: 02772-94270
E-Mail: poststelle(at)johanneum-herborn.de
Web: http://www.johanneum-herborn.de

Schulleitung
OStDn Jutta Waschke

Ansprechpartner
Friedel Fiedler
Marco Ludwig

MINT-EC Veranstaltungen
Winter School - MINT-Camp Informatik
Internationaler Chemiewettbewerb
MINT-Mathematik-Camp RWTH Aachen
Schulleitertagung 2012
MINT-Camp Wiesbaden
MINT-Chemie-Camp Berlin