Gymnasium Michelstadt




Das Gymnasium Michelstadt ist das zentrale Gymnasium des Odenwaldkreises. Gegründet im Jahr 1823, blickt es auf eine langjährige Tradition zurück und hat sich zu einer modernen Ganztagsschule mit offener Konzeption und einem sehr umfassenden Bildungs- und Betreuungsangebot entwickelt. Derzeit besuchen rund 1600 Schülerinnen und Schüler das Gymnasium. Seit Oktober 2008 ist das Gymnasium Michelstadt als MINT-Excellence-Center in das Netzwerk der MINT-Schulen aufgenommen. Der naturwissenschaftlich-mathematische Schwerpunkt der Schule fügt sich in ein ganzheitliches Bildungskonzept mit weiteren Schwerpunkten in den Bereichen Musik und Sport ein und fußt auf mehreren Säulen:

Schulisches Angebot
Neben 14 speziell auf Schülerexperimente ausgelegten naturwissenschaftlichen Fachräumen stehen drei modern ausgestatte Informatik-Räume, ein schulumfassendes Netzwerk, computergestützte Messwerterfassungssysteme in Physik und Chemie, ein Laptop-Wagen sowie eine umfangreiche Bibliothek zur Verfügung. Der MINT-Schwerpunkt der Schule ist breit angelegt und erstreckt sich über die gesamte Schullaufbahn. Er umfasst u.a. folgende Bausteine:

- Unterstufe: Speziell für die Klassen 5 (Schwerpunkt Bio/Chemie) sowie die Klassen 6 (Schwerpunkt Physik) werden die Arbeitsgemeinschaften "Naturwissenschaftliches Experimentieren" angeboten. Diese Kurse kooperieren eng mit AGs der größten Grundschule vor Ort (gemeinsame Experimentiertage, Forscherwerkstätten).

- Mittelstufe: In der Mittelstufe stehen für die Schüler mehrere jahrgangsübergreifende AGs offen (u.a. Biologie/Umwelt, Physik/Elektronik, Informatik, Mathematik, Chemie), die auch gezielt auf Wettbewerbsteilnahmen vorbereiten bzw. entsprechende Projekte betreuen.
Zentraler Baustein in der Mittelstufe ist das "Portal Naturwissenschaften", das in den Wahlunterricht eingebettet ist. Mit fächerübergreifenden Modulen (Bionik, Ökologische Freilandarbeit, Laborkurse, Astronomie, Geophysik) über insgesamt 2 Jahre wird nachhaltiges Interesse an MINT-Fächern und –Themen begründet.

- Oberstufe: In der Orientierungsstufe werden in einigen MINT-Fächern zusätzliche AGs angeboten, die auf die Arbeit in den Leistungskursen vorbereiten. In der Qualifikationsphase sind außer Mathematik auch alle Naturwissenschaften als Leistungskurse etabliert. Informatik ist als Abiturfach wählbar. Für Mathematik und Physik gibt es auch ein Angebot an bilingualen Kursen.

Wettbewerbe
Das breitgefächerte MINT-Angebot ist eine wichtige Komponente der Förderung besonderer Begabungen durch die Schule. Eine zentrale Rolle nehmen dabei Wettbewerbsteilnahmen ein. Regelmäßig und erfolgreich nehmen Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Michelstadt u.a. bei der Mathematik-Olympiade, der Biologie-Olympiade, Jugend forscht, Schüler experimentieren, Explore Science, dem Schülerforum des VDI und zahlreichen weiteren Wettbewerben teil. Besonders zu erwähnen ist der schulinterne Wettbewerb "Realität und Vision", der in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Odenwaldkreis ausgerichtet wird.

Kooperationen und Netzwerke
Die Ansprüche an eine MINT-EC-Schule sind ohne vielfältige Kooperationsformen und Netzwerke nicht zu erfüllen. Gemäß diesem Anspruch und mit dem Ziel einer nahtlosen Förderung naturwissenschaftlicher Talente vom Kindergarten bis zur Universität kooperiert die Schule mit der Grundschule am Treppenweg, Erbach (Projekt "Technik-Teams-Talente" der Unternehmerverbände Südhessen), mit der TU Darmstadt (FB Chemie, FB Mathematik, Graduiertenschule Computational Engineering), mit der Firma MERCK (Partnerschule der Firma) sowie mit zahlreichen weiteren Unternehmen.
Im Rahmen des MINT-EC-Netzwerkes wurde eine neue Kooperationsform zusammen mit dem Lessing-Gymnasium Lampertheim, der Max-Planck-Schule Rüsselsheim und der Lichtenbergschule Darmstadt entwickelt: Im jährlichen Wechsel wird ein Südhessisches MINT-Camp ausgerichtet, an dem je zehn Schülerinnen und Schüler von jeder der drei Schulen teilnehmen. In schulübergreifenden Teams und in Kooperation mit lokalen Unternehmen wird dabei drei Tage lang an einem fächerübergreifenden Problem geforscht. Eine Präsentation schließt die Veranstaltung ab.
Die Mitgliedschaft im MINT-EC-Netzwerk ermöglicht für die Schülerinnen und Schüler zudem den Besuch zahlreicher MINT-Camps, die innerhalb des Netzwerkes angeboten werden.

MINT-Vortragsreihe "HORIZONTE"
Seit einigen Jahren ist am Gymnasium Michelstadt die Vortragsreihe "HORIZONTE" etabliert. In diesem Rahmen finden an der Schule Vorträge zu naturwissenschaftlich-technischen Themen – in der Regel als Abendveranstaltungen – statt. Die Vorträge richten sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse sowie an das Kollegium, werden aber auch öffentlich bekannt gemacht. Die Referenten kommen aus Universitäten und Firmen oder von der Schule selbst (z.B. öffentliche Präsentation schulischer Wettbewerbsprojekte).

Im Hinblick auf den Werdegang nach der Schule stellt eine vielfältige Studien- und Berufsberatung, die sich u.a. auch auf ehemalige Schülerinnen und Schüler stützt, ein weiteres wichtiges Modul schulischer Bildung im MINT-Bereich dar.
Insgesamt ist das Gymnasium Michelstadt eine Schule, die eine lange Tradition mit den Anforderungen an eine moderne Bildung vor allem auch im MINT-Bereich verbindet und stets versucht, dem Motto der Schule "Sapere aude !" gerecht zu werden.



Schule informiert

10.09.2012
• Vom 20. bis zum 22. August fand am Gymnasium Michelstadt das 5. Südhessische MINT-EC-Camp statt. Es handelt sich um eine Kooperation im Netzwerk der südhessischen MINT-EC-Schulen Lessing-Gymnasium Lampertheim, Lichtenbergschule Darmstadt, Max-Planck-Schule Rüsselsheim und dem Gymnasum Michelstadt. 24 Schülerinnen und Schüler forschten in schulübergreifenden Teams 3 Tage an dem Thema "Regenerative Energien". "Zeigen Sie an Hand von Modellexperimenten, wieviel regenerative Energie sich mit Hilfe der vorgegebenen Methode aus 100 qm Fläche pro Jahr gewinnen lässt" lautete die Aufgabenstellung. Die vorgegebenen Methoden reichten von Rapsanbau zur Biodieselgewinnung über Solarenergie bis zum Bioethanol aus Zuckerrüben. Nähere Informationen und Erfahrungen können für Netzwerkschulen per Email-Kontakt erhalten werden. • Kontakt zur ISS Am Freitag, dem 7.9.2012 konnten eine Reihe von Schülerinnen und Schülern das einmalige Erlebnis genießen, direkt mit einer Astronautin an Bord der ISS von der Schule aus zu funken. Das Gespräch wurde über Lautsprecheranlage in die gesamte Schule übertragen, zahlreiche Ehrengäste wohnten dem Ereignis bei. Auf der Homepage unserer Schule findet sich ein Bericht, bei YouTube gibt es ein Video des Kontaktes mit Aufzeichnung des gesamten Interviews.

Gymnasium Michelstadt
Erbacher Str. 23
64720 Michelstadt

Telefon: 06061-2425
E-Mail: sekretariat(at)gy-mi.de
Web: www.gymnasium-michelstadt.de

Schulleitung
Dr. Gabriele Waldkircher, StD'n

Ansprechpartner
Richard Knapp, StD

Förderer / Kooperationspartner
Firma MERCK Darmstadt, Unternehmerverbände Südhessen

MINT-EC Veranstaltungen
Internationaler Chemiewettbewerb
MINT-Mathematik-Camp RWTH Aachen
Schulleitertagung 2012
MINT-Chemie-Camp Berlin